Einblick in Bafang e-motor Fabrik - jetzt ein Video aus 2019
 

 

Probefahrt Zuhause*

Sie wählen 2 Pedelecs aus

rufen uns an

oder senden eine E-Mail

Wir melden uns um einen

Termin zu vereinbaren

zu unseren Kotaktdaten

* im Umkreis bis 30km vom Geschäft möglich

Besuch in einer Bafang e-Motor Fabrik

ein kurzer Blick zurück...

… es waren chinesische Entwickler die sich schon 2003 Gedanken um den elektronischen Antrieb von Fahrrädern machten. Erst sechs Jahre später erkannten auch europäische Firmen das Potenzial von e-Fahrrädern.
Heute ist Bafang-e-Motors einer der führenden Hersteller von e-Motoren im Zweiradbereich. Da sich Bafang-e-Motors vorwiegend auf den asiatischen und amerikanischen Markt positionierte, waren die Motoren von Bafang bis vor ein paar Jahren nur einer eingefleischten E-Bikegemeinde in Deutschland bekannt. Dies wird sich jedoch in naher Zukunft ändern, denn immer mehr europäische e-Fahrradhersteller setzen auf die gut funktionierende Technik aus China.

Bafang Komplettsysteme

Bafang ist einer der wenigen Produzenten, bei dem Vorderrad-, Hinterrad- und Mittelmotoren in den verschiedensten Ausführungen hergestellt werden. Doch bei Bafang wird man nicht mit den Motoren alleine gelassen. E-Bikehersteller haben die Möglichkeit bei Bafang sämtliche anderen elektronischen Komponenten (Controller, Akku, Display, Software) für den gewünschten Motor zu ordern. Durch den Einsatz aller Systemkomponenten von Bafang in einem Pedelec erhalten Sie als Käufer eines Pedelecs auf ein optimal abgestimmtes Antriebssystem an dem Sie lange Freude haben werden.

M800 Bafang Komplettsystem
M800 Bafang Komplettsystem

Komplettsysteme auch bei Muon und van Dijck

Die in unserem Shop angebotenen Pedelecs von Muon und van Dijck wurden bei Timyo B. V. in Roosendaal bei Rotterdam hergestellt. Wie schon in anderen Berichten genannt, hält Bafang 37% der Geschäftsanteile an Timyo B.V.. Da versteht es sich von selbst, das Bafang der Lieferant für alle elektrischen Komponenten ist.

M200 und M420 die bevorzugten Mittelmotoren

Bafang M200 Mittelmotor

Geschmeidig, leise und sehr sparsam: Der kompakte Mittelmotor M200 glänzt mit einem überwältigenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit einem Gewicht von nur 3,2 kg bei 250 W Nennleistung und 65 Nm max. Drehmoment ist er perfekt für eCity-Bikes der Einstiegsklasse geeignet.

Bafang M200 mit 65Nm
Bafang Produktkatalog 20222
PDF Download
Download PDF
Bafang M420 Mittelmotor
van Dijck Pedelec mit Bafang M420 Mittelmotor
van Dijck Pedelec mit Bafang M420 Mittelmotor mit spezieller Software von Kreutzer

Glatt und stilvoll! Mit seinem reduzierten Design passt das Antriebssystem M420 perfekt zu modernen und stilvollen eCity- und eTour-Fahrrädern. Mit einer Nennleistung von 250W unterstützt es reibungslos bis zur gesetzlichen Grenze von 25km/h. Kraftvolle 80Nm Drehmoment und feinfühlige Steuerung ergeben eine benutzerfreundliche Unterstützungscharakteristik, besonders beim Anfahren und Bergauffahren.

Einblick in die Produktion bei Bafang

Im nachfolgenden Video von © https://electrek.co, erhalten Sie einen Einblick von der Produktion von Mittelmotoren für Pedelecs.

Schon während der einzelnen Produktionsstufen zur Herstellung eines e-Bike-Motors erfolgt eine Qualitätskontrolle. Nach Fertigstellung wird jeder Motor getestet und erhält eine Seriennummer. Bafang-Motoren werden an über hunderte E-Bikehersteller geliefert.

Welche neuen Innovationen erwarten uns bei Bafang

z. B. die Bafang Drei-Gang-Automatik

Nachdem in den vergangenen Jahren erfolgreich eine Zwei-Gang-Automatik von Bafang entwickelt wurde, geht Bafang dieses Jahr einen großen Schritt nach vorne. Mit der neu entwickelten Drei-Gang-Automatik wurde ein Getriebe entwickelt, welches ganz ohne Schalthebel und Schaltzüge auskommt. Diese komplett neue Technik ist nicht mit den üblichen Nabenschaltungen wie von Rohloff oder Enviolo zu vergleichen.

eingebaute Bafang 3-Gang-Automatik
eingebaute Bafang 3-Gang-Automatik
Bafang 3-Gang-Automatik
Bafang 3-Gang-Automatik

Bafang sagt, dass die Nabe für die Kompatibilität mit einer breiten Palette von Elektrofahrrädern ausgelegt ist, von City- und Utility-E-Bikes bis hin zu Lasten-Elektrofahrrädern. Interessanterweise positioniert das Unternehmen die Nabe auch für den Einsatz in nicht-elektrischen Fahrrädern, was sie in Konkurrenz zu anderen großen Fahrradkomponentenherstellern wie Shimano stellen würde.

Die neue Nabe mit Innenverzahnung ist so konzipiert, dass sie entweder mit typischen Kettenantrieben oder alternativen Riemenantrieben funktioniert. Riemen, wie sie von Gates Carbon Drive entwickelt wurden, werden zu einer immer beliebteren Option für Elektrofahrräder der mittleren bis oberen Preisklasse.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.